bookmark_borderDas alte Jagdschloss

Vor einigen, vielen Tagen, war ich mit Begleitung in der Ecke vom Harz unterwegs. Einfach mal wieder was zu unternehmen.

Seid Jahren Interesse ich mich auch für Lost Places bzw. Fürs urbexen. Nur meiner einer ist ein gesellschaftstyp, also, bin nicht gerne alleine unterwegs.

Meine Schwerpunkte und Interessen liegen bei der Industrie, alte Anwesen und Wohnhäuser mag ich auch gerne anschauen. Manche Anwesen/Objekte haben auch eine sehr interessante Geschichte die sich dahinter versteckt.

Wie geschrieben, waren wir am Fuß des Harzes, ob es Thüringen oder Sachsen-Anhalt war/ist kann ich gar nicht sagen, die lagen so dicht bei einander. Aber hier schonmal einige umbearbeitet Bilder;

Denke mal das die Bilder, den Zustand schon ganz gut beschreiben. Wenn man sich nur vorstellt, daß da mal reger Betrieb war, was für Gespräche und Entscheidungen wohl getroffen wurden.

Etwas, zur eigenen Sache; Gerne schließe ich mich anderen an, egal ob per WhatsApp, E-mail oder direkt persönlich auf eine Tour. Schreibt mich einfach an, würde mich sehr freuen.

bookmark_borderKöllnischfeld hin und zurück

Heute habe ich Mal mein, Hintern angehoben und bin in den Deister gegangen. Zum Wandern natürlich 🙂, wollte es eigentlich die Tage schon machen.

Die Überlegung war ja, nach Wennigsen zu den Wasserräder zu Wandern, alleine hatte ich dazu wirklich keine Lust, ist ja auch ein Stückchen. Obwohl es nur vom Köllnischfeld , glaub ich zu mindestens, drei Kilometer entfernt ist, kann mich da aber auch täuschen.

Also, war mein Plan, nur zum Köllnischfeld Feld hin und andere Seite wieder zurück. Gestartet wurde von dem Parkplatz des Waldkindergarten Bad Münder, der ist neben der Ziegenbuch.

Der Weg an für sich ist nicht so spektakulär, mag vielleicht daran liegen, das ich diesen schon öfters gewandert bin und jeden Stein kenne ☺️

Wer mag oder möchte, kann auch ein Abstecher zum großen Steinbruch in springe machen oder wie schon geschrieben nach Wennigsen zu den Wasserrädern.

Ich habe Mal paar Bedeutungslose Bilder gemacht und hier eingefügt;

Und hier sind Infos über das Köllnischfeld in springe; Infos auf der Wiki, hier klicken.